Pierre Chareau n° 2Pierre Chareau n° 2

Pierre Chareau, Inneneinrichtung und Architektur, bietet eine noch nie dagewesene Übersicht über fast 80 seiner privaten und öffentlichen Innenarchitekturprojekte (1908-1938) und ausgewählten Architekturarbeiten (1925-1950). Das Buch zeigt die Entwicklung der Herangehensweise Pierre Chareaus an die Inneneinrichtung auf, angefangen bei seiner Tätigkeit als Dekorateur, der seine Möbel in bestehende Räume eingefügt, bis hin zur Entstehung einer entschieden architektonischen Herangehensweise an den Raum, bei der das Möbelstück zum Leben erweckt und zu einer eigenständigen Architektur wird. Es listet all diese Werke auf und liefert eine detaillierte und illustrierte Analyse von 25 davon ausgewählten Projekten, die größtenteils von drei Familien - den Dalsaces, den Bernheims und den Dreyfus - in Auftrag gegeben wurden. Dieser zweite Band bietet eine Einblick in den langfristigen Einsatz des Künstlers für die Architektur. Er geht auf seine Mitwirkung am CIAM und auf seine Mitgliedschaft bei der Société des Architectes Modernes oder dem Rassemblement des Architectes sowie auf seine Zusammenarbeit mit der Zeitschrift L'Architecture d'aujourd'hui ein. Er bietet eine kritische Analyse der Tätigkeit Pierre Chareaus als Architekt und entschlüsselt die 13 Projekte, an denen er zwischen 1923 bis 1938 in Frankreich und schließlich von 1945 bis 1950 in den USA arbeitete, angefangen bei dem für  Djemil Anik entworfenen Einraumhaus bis hin zu Robert Motherwells Maleratelier in East Hampton. Dieses Buch bietet außerdem eine genaue Analyse der Pariser Maison de Verre. Es zeichnet das Porträt von Jean Dalsace und seiner Frau Annie und beleuchtet den prägenden Einfluss der Auftraggeber auf dieses Projekt. Es geht auf den architektonischen und gesellschaftlichen Kontext der damaligen Zeit ein und erklärt die Bedeutung von Licht und Hygiene in der Maison de Verre. Es beschreibt zunächst das Projekt und seine Schwierigkeiten bei der Umsetzung, bevor auf die wichtigsten Grundsätze für die Gestaltung dieses Hauses eingegangen und schließlich seine Größen- und Raumverhältnisse analysiert werden.

75
Size:
Collection:
Pattern:
Zu ihrer Wunschliste hinzufügen
Pierre Chareau n° 2
Pierre Chareau n° 2
  • Pierre Chareau n° 2
  • Pierre Chareau n° 2

Pierre Chareau n° 2

75 €
BeschreibungDetails

Pierre Chareau, Inneneinrichtung und Architektur, bietet eine noch nie dagewesene Übersicht über fast 80 seiner privaten und öffentlichen Innenarchitekturprojekte (1908-1938) und ausgewählten Architekturarbeiten (1925-1950). Das Buch zeigt die Entwicklung der Herangehensweise Pierre Chareaus an die Inneneinrichtung auf, angefangen bei seiner Tätigkeit als Dekorateur, der seine Möbel in bestehende Räume eingefügt, bis hin zur Entstehung einer entschieden architektonischen Herangehensweise an den Raum, bei der das Möbelstück zum Leben erweckt und zu einer eigenständigen Architektur wird. Es listet all diese Werke auf und liefert eine detaillierte und illustrierte Analyse von 25 davon ausgewählten Projekten, die größtenteils von drei Familien - den Dalsaces, den Bernheims und den Dreyfus - in Auftrag gegeben wurden. Dieser zweite Band bietet eine Einblick in den langfristigen Einsatz des Künstlers für die Architektur. Er geht auf seine Mitwirkung am CIAM und auf seine Mitgliedschaft bei der Société des Architectes Modernes oder dem Rassemblement des Architectes sowie auf seine Zusammenarbeit mit der Zeitschrift L'Architecture d'aujourd'hui ein. Er bietet eine kritische Analyse der Tätigkeit Pierre Chareaus als Architekt und entschlüsselt die 13 Projekte, an denen er zwischen 1923 bis 1938 in Frankreich und schließlich von 1945 bis 1950 in den USA arbeitete, angefangen bei dem für  Djemil Anik entworfenen Einraumhaus bis hin zu Robert Motherwells Maleratelier in East Hampton. Dieses Buch bietet außerdem eine genaue Analyse der Pariser Maison de Verre. Es zeichnet das Porträt von Jean Dalsace und seiner Frau Annie und beleuchtet den prägenden Einfluss der Auftraggeber auf dieses Projekt. Es geht auf den architektonischen und gesellschaftlichen Kontext der damaligen Zeit ein und erklärt die Bedeutung von Licht und Hygiene in der Maison de Verre. Es beschreibt zunächst das Projekt und seine Schwierigkeiten bei der Umsetzung, bevor auf die wichtigsten Grundsätze für die Gestaltung dieses Hauses eingegangen und schließlich seine Größen- und Raumverhältnisse analysiert werden.

Mehr ansehen

23cm x 31cm

352 Seiten

100% Papier

Es sind weniger als 5 Teile auf Lager!

In den Warenkorb

Dieses Produkt kann nicht außerhalb der EU-Zone versendet werden.

Brauchen Sie Hilfe?

brauchen sie hilfe ?

Wir sind von Montag bis Freitag
von 8:00 bis 18:30 Uhr erreichbar
per E-Mail: hello@sessun.com oder
telefonisch unter der Nummer +334 86 06 36 04

Das könnte Ihnen auch gefallen
Zu ihrer Wunschliste hinzufügen
  • E-geschenkkarte
  • E-geschenkkarte
  • E-geschenkkarte
  • E-geschenkkarte
  • E-geschenkkarte
Zu ihrer Wunschliste hinzufügen
  • A Weak Abroad
  • A Weak Abroad
  • A Weak Abroad
Zu ihrer Wunschliste hinzufügen
  • Ondulée
13 €